Urlaub in der Mulino Verde

Das Val di Lima (Tal der Lima) ist touristisch noch wenig erschlossen, bietet dem Urlauber aber dennoch die idealen Voraussetzungen für einen ruhigen und entspannten Urlaub.

Alle bekannten und im Sommer überlaufenen Zentren der Toskana sind gut erreichbar, doch man wohnt mitten in der Natur mit frischer Waldluft, am kühlenden Wasser und in Ruhe.

Saison ist das ganze Jahr über:

Im Herbst und Frühjahr kann man Wanderungen direkt vom Haus weg auf den jahrhundertealten Waldwegen unternehmen und die umliegenden Dörfer mit ihren romanischen Kirchen erkunden.

Mountainbike- und Motorroller-Ausflüge bieten sich in der wärmeren Jahreszeit an. Ausgedehnte alpine Wanderungen sind sowohl in der näheren Umgebung als auch im Hoch-Appenin Richtung Abetone (mit Gebirgsseen auf 1500 m Höhe) und in der Garfagnana-Region (Marmorberge bei Massa und Carrara) möglich. Man kann Reiten, Tennisspielen und auf der Lima Kajakfahren und Raften (Frühjahr/Herbst) und unmittelbar an der Mulino Verde angeln und im Sommer auch schwimmen.

Im Winter geht es zum Skifahren nach Abetone (nur ca. 8 km Luftlinie Entfernung), mit dem Pkw ca. 35 km.

Im Sommer locken Freibad und Meer, aber auch lange Abende auf den Terrassen der drei Wohnungen, im gemeinsamen Garten oder im nahegelegenen Restaurant "Villa Aurora" mit großer Terrasse.

Es ist auch im Hochsommer nicht so heiß und trocken, wie in dem Gebiet südlich von Florenz und an der Küste.

Viele Betätigungsmöglichkeiten für Kinder und Erwachsene stehen zu Verfügung.

Hier einige Beispiele:

- Eine Reihe von Wanderwegen und -beschreibungen werden angeboten.  
- Die Gegend ist ein bekanntes Steinpilzgebiet.  
- Ausflüge zum Pinocchiopark in Collodi, zu Burgruinen in der Garfagnana und zum Leonardo-Museum in Vinci, in die Marmorbrüche von Massa und Carrara, zur Weinprobe nach Montecarlo und Gragnano. Ebenfalls in der Garfagnana kann man neben wunderschönen, uralten Dörfern eine der größten Tropfsteinhöhle Europas, die "Grotta del Vento" (= Windhöhle) besuchen. Ein abwechslungsreiches Urlaubsprogramm lässt sich schnell zusammenstellen.  
- Auch direkt am Haus gibt es genug Gelegenheit zur sportlichen Betätigung.  
- Mehrere Restaurant-Empfehlungen im näheren Umkreis stehen zur Verfügung. Die ländliche Küche mit hausgemachter Pasta, Steinpilzen und Grillspezialitäten ist sehr zu empfehlen.  
- Ein schönes Thermal-Freibad und heiße Grotten mit Massage-Anwendungen findet man im nahen Bagni di Lucca, einem Kurort, den schon die Römer kannten, aber auch Heine, Goethe, Lord Byron und Shelley besuchten.  
- Bei Lucca kann man einige der berühmtesten Villen und Parks der Toskana besuchen.  
- Mehrere Mountainbike-Touren im Gemeindegebiet von Bagni di Lucca, der größten Berggemeinde Italiens, sind markiert.  

Informationen, Broschüren, Reiseführer und Bildbände sowie Listen der verschiedenen Einkaufs- und Ausflugsziele in deutscher Sprache stellen wir in der Mulino Verde zur Verfügung.